Lichtenberg

Autofahrer fährt bei Rot – Fußgänger schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Fußgänger erlitten, der Montagabend in Lichtenberg verunglückte. Der 60-Jährige betrat gegen 19.30 Uhr in Höhe Atzpodienstraße die Fahrbahn der Frankfurter Allee und wurde von einem Auto erfasst, das die Frankfurter Allee stadteinwärts befuhr und dessen 50 Jahre alter Fahrer nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei eine rote Ampel ignoriert hatte. Der Fußgänger kam zur stationären Behandlung in eine Klinik.