Brandenburg

Mann sticht Nebenbuhler in den Rücken

Vermutlich im Streit um eine Frau hat ein Mann seinem Nebenbuhler mit einem Messer in den Rücken gestochen.

Der 31-Jährige sei bei der Tat am Donnerstagabend in Angermünde schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag in Frankfurt (Oder) mit. Der mutmaßliche Täter habe das Opfer verfolgt und sei auf es losgegangen, als es stolperte.

Die Polizei nahm den 26-Jährigen vorläufig fest. Es soll ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ergehen.