Schöneberg

Polizei nimmt Einbrecher fest und bittet um Hilfe

Die Polizei hat nach dem Hinweis einer Anwohnerin am Donnerstagnachmittag in Schöneberg zwei Einbrecher festgenommen.

Den Angaben zufolge hatte die 42 Jahre alte Frau gegen 17.15 Uhr verdächtige Geräusche in einem Haus in der Barbarossastraße gehört und die Polizei angerufen. Beamte konnten im Hausflur zwei 17 und 20 Jahre alte Männer festnehmen.

Die Polizisten bemerkten, dass zwei Wohnungstüren aufgebrochen und die Wohnungen durchwühlt worden waren. Die Ermittler gehen davon aus, dass die beiden Täter sich gestört fühlten und deshalb versuchten, ohne Beute zu flüchten. Der 17-Jährige ist bereits als Intensivtäter bekannt und erhielt einen Haftbefehl.

In dem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass besonders durch Anwohnerhinweise viele Einbrecher gestellt würden. Die Behörde bittet deshalb darum, dass Bürger bei verdächtigen Wahrnehmungen weiter den Notruff unter der 110 wählen.