Pankow

Vater schießt auf Sohn und verletzt ihn schwer

Ein Mann hat am Mittwochabend in Berlin-Pankow auf seinen Sohn geschossen und ihn dabei schwer verletzt.

Die beiden seien im Haus des 67 Jahre alten Vaters im Ortsteil Französisch-Buchholz in einen Streit geraten, berichtete die Polizei. Der Grund für die Schüsse, durch die der Sohn (40) schwer verletzt wurde, sei aber völlig unklar, hieß es.

Der Vater war während der Tat stark betrunken, die Polizei nahm ihn fest. Das Opfer kam in ein Krankenhaus. Woher der Mann die Waffe hatte und was für Verletzungen das Opfer erlitt, konnte ein Sprecher der Polizei zunächst nicht sagen.