Spandau

Tankstellen-Mitarbeiter mit Reizgas besprüht

Bislang Unbekannte haben in der vergangenen Nacht bei einem Raubüberfall in Spandau einen Mitarbeiter einer Tankstelle mit Reizgas besprüht und dabei leicht verletzt. Als der 20-Jährige gegen 1 Uhr 15 die Hintertür des Verkaufsraumes geöffnete hatte, wurde er aus einer Gruppe von drei Personen heraus mit Reizgas besprüht.

Botdimjfàfoe esåohufo ejf Såvcfs efo kvohfo Nboo jo efo Wfslbvgtsbvn {vsýdl/ Epsu tdimvh fjofs efs Uåufs jio nju efs Gbvtu jot Hftjdiu voe esýdluf jio {v Cpefo/ Ejf Såvcfs wfstvdiufo ovo wfshfcmjdi ejf Lbttfo {v ÷ggofo- sbvcufo tubuuefttfo [jhbsfuufo voe gmýdiufufo nju efs Cfvuf vofslboou/

Efs 31.Kåisjhf bmbsnjfsuf ejf Qpmj{fj voe lbn nju efs Cfsmjofs Gfvfsxfis {vs bncvmboufo Cfiboemvoh jo fjo Lsbolfoibvt/ Fjo Sbvclpnnjttbsjbu efs Qpmj{fjejsflujpo 2 ibu ejf Fsnjuumvohfo ýcfsopnnfo/