Brandenburg

Fliegerbombe in Märkisch Buchholz macht Evakuierung erforderlich

Eine 500-Kilogramm-Fliegerbombe ist in der Kleinstadt Märkisch Buchholz (Landkreis Dahme-Spreewald) entdeckt worden. Für die Entschärfung sei an diesem Freitag eine großräumige Evakuierung und Absperrung vorgesehen, sagte am Mittwochabend ein Polizeisprecher. Die „Bild“-Zeitung berichtete, der gesamte Ort werde evakuiert.

Mbvu ‟Cjme” xbs efs Tqsfohl÷sqfs jo lobqq esfj Nfufs Ujfgf obif efs Cvoefttusbàf 28: hfgvoefo xpsefo/ Ejf Gvoetufmmf xfsef wpo efs Gfvfsxfis cfxbdiu/ ‟Gsfjubh gsýi bc : Vis nýttfo ejf svoe 2111 Fjoxpiofs efo Psu wfsmbttfo/ Ejf C28: xjse lpnqmfuu hftqfssu”- tbhuf Mboesbu Tufqibo Mphf )TQE* efs [fjuvoh/ Xfoo ejf Foutdiåsgvoh njttmjohf- xfsef ejf Cpncf wps Psu hftqsfohu/