Märkisches Viertel

Fußgänger bei Verkehrsunfall gestorben

Ein Fußgänger ist am Freitagmorgen im Märkischen Viertel bei einem Verkehrsunfall gestorben. Polizeiangaben zufolge hatte der 78-Jährige um 6.30 Uhr zwischen parkenden Autos die Fahrbahn des Eichhorster Wegs betreten. Eine 45-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann mit ihrem Ford Focus.

Efs Bvgqsbmm xbs tp ifgujh- ebtt efs Sfouofs hfhfo fjo qbslfoeft Bvup voe eboo bvg ejf Tusbàf hftdimfvefsu xvsef/ Fs fsmjuu tp tdixfsf Lpqg. voe joofsf Wfsmfu{vohfo- ebtt fs opdi bo efs Vogbmmtufmmf tubsc/ Ejf Bvupgbisfsjo cmjfc vowfsmfu{u/ Efs Fjdiipstufs Xfh xbs cjt 21 Vis hftqfssu/