Neukölln/Reinickendorf

Zwei Cafés von Bewaffneten überfallen

Zwei Cafés sind in der Nacht zum Freitag in Berlin von unbekannten Bewaffneten überfallen worden. In der Emser Straße in Neukölln erbeuteten zwei mit einem Messer bewaffnete Männer eine unbekannte Summe Bargeld und flüchteten dann, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden 24 und 28 Jahre alten weiblichen Angestellten blieben unverletzt. Ohne Beute abziehen mussten ebenfalls zwei maskierte, mit einem Messer bewaffnete Männer in der Residenzstraße in Reinickendorf. Ein überfallener Angegstrellter flüchtete vor ihnen auf die Toilette, woraufhin die beiden Räuber erfolglos abzogen. Der Angestellte blieb unverletzt.