Brandenburg

Mehrere Unfälle durch Glatteis

Glatteis hat am Mittwoch auf Brandenburgs Straßen zu mehreren Unfällen geführt. Schwerpunkte bildeten dabei nach Angaben der Polizei in Potsdam das Schönefelder Kreuz an den Autobahnen 10 und 113 sowie die Bundesstraße 101. In den Morgenstunden hatten dort jeweils wegen Reifglätte mehrere Autofahrer die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Am Schönefelder Kreuz wurde bei dem Zusammenstoß zweier Wagen ein Mensch leicht verletzt. Ansonsten registrierte die Polizei lediglich Blechschäden. Für Behinderungen sorgten vielerorts auch Nebelbänke.