Märkisches Viertel

Jugendliche attackieren Linienbus der BVG

Jugendliche haben am Dienstagabend in Berlin-Reinickendorf die Scheibe eines BVG-Busses eingeschlagen.

Gegen 18.45 Uhr hörten der Busfahrer und die Fahrgäste einen lauten Knall. Der Bus der Linie 122 war gerade an der Haltestelle an der Ecke Kalauer/Finsterwalder Straße angefahren. Die Insassen des Busses bemerkten daraufhin mehrere flüchtende Jugendliche, die offenbar kurz zuvor ausgestiegen waren. Verletzt wurde niemand. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.