Charlottenburg

Hütchenspieler klaut Touristen über 1000 Euro

Ein Hütchenspieler hat einem Touristen in Berlin-Charlottenburg mehr als 1000 Euro aus der Brieftasche gestohlen. Der Dieb und sein Kollege hätten ihren Stand am Freitagnachmittag in der Tauentzienstraße aufgebaut und den 60-Jährigen zum Wetteinsatz animiert, teilte die Polizei am Sonnabend mit.

Als der Tourist sein Portemonnaie öffnete, habe sich der Hütchenspieler daraus die Geldscheine gegriffen und sei damit geflohen. Kurze Zeit später nahmen Zivilfahnder den polizeibekannten 62-jährigen Hütchenspieler sowie seinen 34-jährigen Komplizen fest.