Hellersdorf

80-Jähriger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Ein 80-jähriger Radfahrer, der bei einem Verkehrsunfall am 5. September in Hellersdorf von einem Lastwagen erfasst worden war, erlag nun seinen schweren Verletzungen. Wie berichtet, war der Mann gegen 8.40 Uhr in der Anton-von-Werner-Straße unterwegs gewesen, als er an der Kreuzung Chemnitzer Straße die Vorfahrt des Lkw missachtet und lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte. Er ist das 33. tödlich verletzte Verkehrsunfallopfer in diesem Jahr in Berlin.