Kreuzberg

Bewaffneter Mann raubt Lokalgäste aus

Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Gaststätte am Lausitzer Platz in Berlin-Kreuzberg überfallen.

Er legte Stoffbeutel auf die Tische der sieben anwesenden Gäste und forderte sie auf, Bargeld in sie zu packen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hielt er einem 33 Jahre alten Mann eine Schusswaffe an den Kopf. Nachdem die Gäste und ein Kellner taten was der Räuber wollte, flüchtete der Mann mit seiner Beute in unbekannter Höhe. Die Überfallenen blieben unverletzt.