Gesundbrunnen

Mann bei Wurf von Balkon lebensgefährlich verletzt

Bei einem Streit unter Nachbarn in Berlin-Gesundbrunnen ist ein Mann von einem Balkon geworfen und lebensgefährlich verletzt worden.

Der 38-Jährige war am Montagabend mit einem anderen Hausbewohner in einen heftigen Zwist geraten, wie die Polizei am Dienstag in Berlin mitteilte. Wenig später sei er von seinem 48 Jahre alten Widersacher über die Balkonbrüstung gehoben und etwa fünf Meter in die Tiefe geworfen worden, hieß es. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus und wurde notoperiert.

Der Tatverdächtige stellte sich noch am Abend der Polizei. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

( dpa/sei )