Kladow

Mann bei misslungener Starthilfe verletzt

Bei dem Versuch, seinem Taxi Starthilfe zu geben, wurde am Sonntag in Berlin-Kladow ein 55-Jähriger verletzt.

Offenbar verband der Mann gegen 9.45 Uhr an der Amelie-Beese-Zeile sein Taxi mittels Starthilfekabel mit einem Mietauto. Als er den Motor des gemieteten Wagens durch die offen stehende Fahrertür startete, fuhr das Auto plötzlich rückwärts. Der 55-Jährige wurde von der geöffneten Tür mitgeschleift und wenige Meter weiter zwischen Tür und einer Laterne eingeklemmt.

Er zog sich Verletzungen an Brust und Schulter zu, kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall wurde außerdem ein mobiles Toilettenhäuschen beschädigt.