Fürstenwalde

Polizei ermittelt gegen Inhaber nach Wohnungsbrand

Nach einem Wohnungsbrand in Fürstenwalde (Oder-Spree) mit acht Verletzten ermittelt die Polizei gegen den Inhaber der Wohnung. Das Feuer war am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Acht Menschen, darunter fünf Kinder, seien mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Teile des Mietshauses wurden unbewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.