Kreuzberg

Betrunkener beschmiert Bankfiliale mit linken Symbolen

Eine Kreuzberger Bankfiliale ist mit politischen Schmierereien verunstaltet worden. Tatverdächtig ist ein 36-Jähriger, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte.

Ein Passant habe den betrunkenen Mann am Dienstagabend dabei beobachtet, wie er mit einem roten Stift linke Symbole auf die Wände des Geldinstituts in der Gneisenaustraße geschrieben habe.

Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Ein Alkoholtest habe bei ihm einen Wert von etwa 2,5 Promille ergeben.