Wedding

Spätkauf-Inhaber schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht

Der Inhaber eines Spätkaufs in Berlin-Wedding hat am Donnerstagabend einen bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen. Der Unbekannte habe den 56-Jährigen in der Drontheimer Straße mit einer Schusswaffe bedroht, ihn geschlagen und Bargeld gefordert, teilte die Polizei mit. Daraufhin griff der Überfallene zu seiner Schreckschusspistole und vertrieb den Räuber damit.