Waidmannslust

Bluttat vor Nachtclub – Keine Spur vom Täter

Die Polizei sucht weiter nach einem Unbekannten, der am 1. Juli vor der Diskothek „Halli Galli“ in Berlin-Waidmannslust mehrmals auf einen 33-Jährigen geschossen hat. Das Opfer überlebte schwer verletzt. Wie die Polizei berichtete, flüchtete der maskierte Täter mit einem weißen BMW X3 oder X5, an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Die Hintergründe der Tat seien weiterhin unklar, hieß es.

Die Staatsanwaltschaft hat nun für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen, eine Belohnung von bis zu 2500 Euro ausgelobt. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 030 4664 911805 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.