Prenzlauer Berg

Räuber fesseln vier Angestellte eines Supermarkts

Zwei Maskierte haben am späten Dienstagabend einen Supermarkt in der Ostseestraße überfallen. Die vier Angestellten wollten das Geschäft um 22.25 Uhr verlassen, als die Täter hereinstürmten und einem 21-Jährigen einen Schlag mit einer Schusswaffe versetzten. Anschließend zwangen die Kriminellen die zwei Männer und zwei Frauen, sich auf den Boden zu legen. Während einer der Täter drei Angestellte fesselte, zwang sein Komplize eine 24-Jährige dazu, ihm die Tageseinnahmen auszuhändigen. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter anschließend in Richtung Paul-Grasse-Straße. Der 21-Jährige erlitt eine leichte Wunde am Kopf und musste vor Ort behandelt werden.