Heiligensee

Busfahrerin angegriffen und verletzt

Eine 58 Jahre alte Busfahrerin ist am späten Sonntagabend an der Haltestelle Dorfaue in Berlin-Heiligensee von zwei jungen Frauen angegriffen und verletzt worden. Die Fahrerin hatte die beiden 14- und 19-Jährigen aus dem Bus verwiesen, als diese eine Flasche auf den Boden geworfen hatten. Die beiden Frauen folgten dem aber nach Angaben der Polizei vom Montag nicht und griffen die 58-Jährige an. Sie rissen ihr an den Haaren, bespuckten und schlugen sie. Bevor sie flüchten konnten, wurden die Angreiferinnen sowie ein 14-Jähriger, der ihnen die Tür aufgehalten haben soll, von der alarmierten Polizei festgenommen. Die Busfahrerin musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.