Teltow-Fläming

Zwei Wasserbüffel sterben bei Autounfall

Drei Wasserbüffel sind am Sonnabend auf der Bundesstraße 101 bei Kolzenburg (Teltow-Fläming) Opfer eines Verkehrsunfalls geworden. Beim Zusammenstoß mit einem Lastwagen und einem Auto hatten die Tiere keine Überlebenschance. Nach Angaben der Polizeidirektion West vom Sonnabend hatte eine Herde Wasserbüffel die Straße plötzlich überquert. Die Autofahrer bemerkten die Hindernisse zu spät. Zwei der großen Tiere verendeten gleich, ein weiteres wurde von seinen Qualen erlöst. Die Feuerwehr musste die Kadaver beseitigen.