Friedrichshain

Drei Sprayer aus Frankreich festgenommen

Drei junge Franzosen haben ein Gebäude der Deutschen Bahn nahe dem S-Bahnhof Warschauer Straße großflächig mit Graffiti besprüht. Bundespolizisten nahmen die Studenten am Montag vorläufig fest und stellten umfangreiches Beweismaterial sicher, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag mitteilte.

Ein Bahnmitarbeiter hatte das Trio auf dem gesicherten Bahngelände bemerkt und die Polizei informiert. Anschließend überwältigte er die Sprayer und hielt sie bis zum Eintreffen der Beamten fest. Die Täter wurden nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und Zahlung einer Sicherheitsleistung von insgesamt 300 Euro auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.