Schönberg

Polizei sucht mit Bildern nach U-Bahn-Schläger

Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern aus Videoüberwachungsanlagen sucht die Polizei Berlin einen Mann, der im September des vergangenen Jahres einem U-Bahn-Fahrgast in Schöneberg ins Gesicht getreten hatte.

Ein 52-Jähriger war am Donnerstag, den 22. September 2011, in einem Zug der U-Bahnlinie 7 in Richtung Rudow unterwegs, als er sich beim Halt in der Station Bayerischer Platz gegen 18.20 Uhr dem Tritt eines Unbekannten ausgesetzt sah. Der Tatverdächtige flüchtete dann aus der Bahn. Sein Opfer kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Der Flüchtende wurde in dem Waggon sowie auf dem Bahnsteig von der Überwachungsanlage aufgenommen.

Die Polizei fragt:

. Wer kennt den tretenden Mann?

. Wer kann Angaben zu dessen Identität und/oder Aufenthalt machen?

. Wer wurde Zeuge des Übergriffs und hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet?

Hinweise nimmt der Polizeiabschnitt 41 in der Gothaer Straße 19 in Schöneberg unter der Telefonnummer (030) 4664 - 441 701 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Bilder und die Videosequenz können Sie im Internet unter dem Link http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/373928/index.html einsehen.