Moabit

Cannabiszüchter springt aus Fenster und landet auf Imbiss

Ein Cannabiszüchter ist auf der Flucht vor der Polizei aus dem Fenster gesprungen und auf einer Imbiss-Markise gelandet. Zivilbeamte hatten am Mittwoch aus einer Wohnung im ersten Stock in der Turmstraße in Moabit Cannabisgeruch bemerkt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als die Polizisten die Wohnung betreten wollten, sprang der 25-jährige Mieter aus dem Fenster, landete auf der Markise des darunter befindlichen Döner-Imbisses und dann auf der Straße. Nach kurzer Verfolgung wurde er festgenommen.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann bereits wegen Drogendelikten aufgefallen war. Er sollte am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. In der Wohnung befand sich eine Indoor-Plantage mit 80 Cannabispflanzen und 75 Setzlingen.