Neukölln

Rocker mit Kokain erwischt

Die Berliner Polizei hat am Mittwochnachmittag ein ehemaliges Mitglied des inzwischen verbotenen Hells Angels Charters Berlin City in Neukölln aufgegriffen. Bei der Durchsuchung seiner Tasche fand ein Polizist sieben kleine Gefäße mit portioniertem Kokain sowie ein Bündel Geld, das vermutlich Handelserlös ist. Der Rocker wurde festgenommen. Im Anschluss durchsuchten Polizisten dessen Wohung, wo sie Hieb- und Stichwaffen fanden, jedoch keine weiteren Drogen. Der 34-Jährige kam wieder auf freien Fuß.