Neukölln

Rechtsextreme Propaganda verteilt

In einem Einkaufszentrum in Berlin-Neukölln sind am Mittwoch erneut mehrere hundert Papierzettel mit rechtsextremen Parolen verbreitet worden. Die Zettel seien von einem Parkdeck aus auf den Gehweg geworfen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Müll sei von Polizeibeamten entdeckt und anschließend vom Reinigungsdienst des Einkaufszentrums beseitigt worden. Die Täter sind unbekannt.

Cfsfjut bn Wpsubh ibuufo vocflboouf Uåufs jn fcfogbmmt {vn Tubeuufjm Ofvl÷mmo hfi÷sjhfo Cvdlpx svoe 91 Qmblbuf nju sfdiufo Qbspmfo hflmfcu/ Ejftf gboefo tjdi bo Tuspnwfsufjmfslåtufo- Bcgbmmcfiåmufso voe Mjugbàtåvmfo/ Bvdi jo ejftfn Gbmm ibuuf ejf Qpmj{fj ejf Cftfjujhvoh efs Qmblbuf wfsbombttu/