Tempelhof

Polizei bittet nach Überfall auf Frau um Mithilfe

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem bislang unbekannten Mann, der dringend verdächtig ist, eine junge Frau in Tempelhof überfallen zu haben.

Der Gesuchte soll am Mittwoch, dem 21. März 2012, gegen 19.40 Uhr an der Schillerstraße Ecke Feldstedter Weg einer 24-jährigen Frau von hinten ein Messer an den Hals gehalten und ihr Handy gefordert haben. Nachdem der Mann die Beute erhalten hatte, flüchtete er unerkannt. Ermittlungen ergaben, dass der Gesuchte mit der Überfallenen in demselben Bus fuhr, aus dem die Bilder der Überwachungskamera gesichert wurden.

Der Unbekannte ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und ungefähr 1,70 bis 1,72 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur, dunkle Hautfarbe und schwarze Haare. Er trug vermutlich einen Oberlippenbart und war zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke und einer blauen Jeanshose bekleidet.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die auf den Fotos abgebildete Person bzw. kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664-473122 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.