Tempelhof

Bewaffnete Räuber überfallen Supermarkt

Drei maskierte Männer haben einen Supermarkt in Berlin-Tempelhof überfallen. Sie bedrohten am Montagabend zwei Angestellte des Geschäfts am Tempelhofer Weg mit Schusswaffen und forderten Geld, wie eine Sprecherin am Dienstag sagte. Dann fesselten sie die beiden Frauen und flüchteten mit ihrer Beute. Ihre Opfer konnten sich selbst befreien und alarmierten die Polizei. Wie viel Geld die Täter raubten, wollte die Sprecherin nicht sagen.