Lichtenberg

Polizei sucht mit Phantombild nach Betrüger

Die Polizei Berlin bittet mit einem Phantombild um Mithilfe bei der Identifizierung eines gewissenlosen Kriminellen. Der etwa 45–50 Jahre alte Mann steht im Verdacht, im Jahr 2011 einen geistig behinderten gutgläubigen 71 Jahre alten Rentner anfangs unter Vortäuschung von Notlagen und später durch gegen ihn und seinen Betreuer gerichtete Drohungen dazu genötigt zu haben, verschiedene Geldbeträge von seinem Sparbuch abzuheben. Der Täter brachte unter dem Decknamen „Alexander Green“ sein Opfer um seine gesamten Ersparnisse in fünfstelliger Höhe.

Die Kriminalpolizei möchte wissen:

  • Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu ihm, seinen Personalien oder seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kennt eine Person, die den Namen „Alexander Green“ benutzt oder benutzt hat?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 6 in der Bulgarischen Straße 55 in Berlin-Treptow unter den Telefonnummern (030) 4664 673 110 oder (030) 4664 671 100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Das Phantombild des Tatverdächtigen kann auf der Internetseite der Berliner Polizei angesehen werden.

( BMO )