Neukölln

Polizist bei Kontrolle von Auto mitgeschleift

Ein 47 Jahre alter Autofahrer flüchtete bei einer Verkehrskontrolle - und schleifte einen Berliner Polizeibeamten rund 40 Meter mit.

Die Polizisten wollten am Donnerstag in Berlin-Neukölln an der Pannierstraße einen Wagen kontrollieren, als dessen Fahrer plötzlich davonfuhr, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag mitteilte. Der an der Fahrerseite stehende Polizeibeamte versuchte noch, an den Zündschlüssel zu gelangen.

Unbeirrt davon setzte der 47 Jahre alte Autofahrer jedoch seine Flucht fort. Nach 40 Metern sprang der Beamte unverletzt ab. Andere Polizeibeamte rasten mit ihrem Wagen dem Flüchtigen hinterher, nach der Verfolgungsjagd stoppte der Mann sein Fahrzeug in der Wiener Straße in Kreuzberg. Anschließend wollte er zu Fuß flüchten. Dabei wurde er von dem Streifenwagen angefahren.

Der 47-Jährige blieb den Angaben zufolge unverletzt. Als Grund für seine Flucht gab er an, dass er keinen Führerschein besitze und Drogen geraucht habe.