Neukölln

Mehrere Verletzte bei Kneipenschlägerei

In der Nacht zu Montag ist es in einer Kneipe in Neukölln zu einer Schlägerei gekommen. Gegen 1.20 Uhr gerieten vier Gäste des Lokals an der Boddinstraße in Streit und schlugen mit Stühlen, Gläsern und Flaschen aufeinander ein.

Bei der Schlägerei trug ein 57-Jähriger eine Schnittverletzung an der Hand, ein 45-Jähriger eine Schnittverletzung im Gesicht sowie eine 28-Jährige eine Schnittverletzung am Arm davon. Dem vierten Beteiligten, einem 43 Jahre alten Mann, wurden mehrere Zähne ausgeschlagen.

Während drei Männer im Krankenhaus ambulant behandelt wurden, lehnte die Frau eine ärztliche Untersuchung ab.

Der Grund des Streits des erheblich alkoholisierten Quartetts ist bislang unbekannt. Die Polizei stellte Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.