Weißensee

Verkäufer mit Pistolen bedroht

Drei Angestellte eines Lebensmittelgeschäftes wurden in der Nacht Opfer zu Sonntag von Räubern in Weißensee. Der 26-jährige Filialleiter war zum Feierabend gegen 22.10 Uhr bei seinem Kontrollgang durch das Geschäft in der Berliner Allee an der Lieferantentür auf zwei Maskierte gestoßen, die ihn mit Pistolen bedrohten und zurück in die Verkaufsräume drängten. Er sowie zwei angestellte Frauen im Alter von 24 und 26 Jahren wurden gefesselt. Die Unbekannten entnahmen die Tageseinnahmen und flüchteten anschließend mit einem vor dem Laden wartenden Transporter. Verletzt wurde niemand. Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.