Tegel

Mädchengruppe überfällt brutal 17- und 18-Jährige

Äußerst brutal zeigte sich in der Nacht zu Sonnabend eine Gruppe von Mädchen in Tegel. Gegen 23.45 Uhr sprachen die vier bis fünf Unbekannten in der Greenwichpromenade zwei 17- und 18-Jährige an und forderten diese auf, stehen zu bleiben. Anschließend schlugen und traten die Täterinnen unvermittelt auf ihre Opfer ein und entrissen der 17-Jährigen die Handtasche. Mit ihrer Beute flüchteten die kriminellen Mädchen dann in Richtung Tegeler Hafenfest. Die überfallenen Jugendlichen erlitten Verletzungen im Gesicht. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die Ermittlungen übernommen.