Kreuzberg

Diskothek brennt aus – niemand verletzt

Eine Diskothek in Berlin-Kreuzberg ist in der Nacht zum Donnerstag ausgebrannt. Durch das Feuer sei vermutlich ein hoher Sachschaden entstanden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Ein Passant hatte kurz vor 3 Uhr das Feuer bemerkt, das in einem Lagerraum des Hauses in der Glogauer Straße ausgebrochen war, und alarmierte die Feuerwehr. Das Landeskriminalamt ermittelt, ob es sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.