Heinersdorf

Frau fährt in Gleisbett der Straßenbahn - Verkehr unterbrochen

Eine Frau ist in der Nacht zu Dienstag mit Ihrem Auto in das Gleisbett der Straßenbahn in Heinersdorf gefaghren. Ersten Ermittlungen zufolge hatte sie gegen 23.45 Uhr vermutlich die baustellenbedingte Verkehrsregelung an der Einmündung Berliner Straße Ecke Romain-Rolland-Straße missachtet und kam dabei von der vorgeschriebenen Fahrbahn ab.

Während der Bergungsarbeiten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr war der Straßenbahnverkehr der Linie M2 für ca. 40 Minuten unterbrochen. Die 45-jährige Frau blieb bei dem Vorfall unverletzt.