Märkisch-Oderland

Frau schwer im Gesicht verletzt – 54-Jähriger verdächtig

In einem Einfamilienhaus in Petershagen/Eggersdorf (Märkisch-Oderland) ist am Montag eine schwer verletzte Frau gefunden worden. Ein 54-Jähriger werde dringend verdächtigt, ihr Verletzungen im Gesicht zugefügt zu haben, berichtete die Polizei am Montag. Der Frau war es noch selbst gelungen, die Beamten zu rufen. Sie brachten das Opfer in ein Berliner Krankenhaus. Nähere Angaben wurden zunächst nicht gemacht. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.