Charlottenburg

Randalierer zerstören Schalttafel in Zug und wird festgenommen

Mehrere Randalierer haben in einem Zug von Magdeburg über Brandenburg (Havel) nach Berlin eine Schalttafel zerstört. Andere Reisende hatten die Gruppe am Sonntag dabei beobachtet und die Polizei alarmiert, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag mitteilte. Beim Halt des Zuges im Bahnhof Charlottenburg nahmen Beamte einen 23-Jährigen vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung des Mannes aus dem brandenburgischen Panketal fanden die Beamten einen aus dem Zug gestohlenen Not-Hammer. Die übrigen Täter konnten unerkannt entkommen. Der 23-Jährige muss sich wegen des Verdachts des Diebstahls und der Sachbeschädigung verantworten.