Tiergarten

Unbekannte versprühen Reizgas in Linienbus

Zwei unbekannte Täter haben am Donnerstagnachmittag in einem Linienbus in Tiergarten Reizgas versprüht. Die beiden Männer hätten beim Einsteigen keinen Fahrausweis vorgezeigt und bei der Frage des Busfahrers nach einem gültigen Ticket stattdessen zum Reizgas gegriffen, teilte die Polizei mit. Nach der Attacke flüchtete das Duo zu Fuß. Der 44-jährige Busfahrer erlitt Hautreizungen, beendete den Dienst und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Mehrere Fahrgäste klagten über Hustenreiz. Die Verkehrsbetriebe nahmen den Bus aus dem Verkehr. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.