Charlottenburg

Unbekannte werfen Stein von Autobahnbrücke

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend einen Gegenstand von einer Brücke auf die Stadtautobahn in Charlottenburg geworfen und dabei ein Fahrzeug beschädigt. Der 51-jährige Fahrer eines "VW"-Kleinbusses fuhr auf der Stadtautobahn BAB 100 in Richtung Schöneberg. Als der Mann gegen 18.20 Uhr mit seinem Fahrzeug die Autobahnbrücke am Internationalen Congress Centrum durchfuhr, sah er von der Brücke aus einen kleinen Stein auf seine Windschutzscheibe fallen und kurz darauf im Rückspiegel zwei Jugendliche mit Rucksäcken auf der Brücke stehen. Der 51-Jährige, der unverletzt blieb, fuhr zu einer Polizeiwache und zeigte den Vorfall sowie den Schaden an der Scheibe an. Der Verkehrsermittlungsdienst der hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr übernommen.