Cottbus

19-Jähriger nach Sprung in die Spree vermisst

Am Kiekebuscher Wehr in Cottbus hat sich ein schwerer Badeunfall ereignet. Ein 24 Jahre alter Mann war dort am Freitag gegen 16.30 Uhr in die Spree gesprungen und untergetaucht. Um ihm zu helfen, sprang ihm sein Bruder (19) hinterher. Während zwei Zeugen den Älteren schwer verletzt aus dem Wasser retten konnten, verschwand der 19-Jährige mit der Strömung aus ihrem Sichtfeld. Die Suche der Polizei und Feuerwehr dauerte bei Redaktionsschluss noch an.