Neukölln

Betrunkener schlägt auf Feuerwehrleute ein

Ein alkoholisierter 28-Jähriger hat am Dienstagabend zwei Feuerwehrleute bei einem Einsatz attackiert und einen von ihnen verletzt. Der Mann störte sich offenbar daran, dass die beiden Rettungskräfte in der U-Bahnlinie 7 am Bahnhof Neukölln einen Fahrgast behandeln mussten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Erst beschimpfte er die beiden. Als sie dann den Waggon verließen, schlug und trat er auf sie ein. In dem anschließenden Handgemenge verletzte sich einer der beiden Feuerwehrleute am Oberkörper.

Ein Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes konnte den Schläger dann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten. Eine Alkoholkontrolle ergab bei ihm einen Wert von zwei Promille. Er wurde vorübergehend festgenommen.