Friedrichshain

23-Jähriger schlägt im Lokal mit Gürtel um sich

Weil er Gäste eines Restaurants im Berliner Ostbahnhof in Friedrichshain grundlos beschimpft, bespuckt, gebissen und mit seinem Gürtel geschlagen hat, ist ein 23-Jähriger festgenommen worden. Der Mann habe am frühen Sonntagmorgen zunächst herumgepöbelt und sich dann auf einen 19-Jährigen gestürzt, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Danach schlug er einer 20 Jahre alten Frau ins Gesicht und versuchte einen 24-Jährigen zu treten. Es kam zur Schlägerei, die die erst Beamte beenden konnten. Die beiden angegriffene Männer und der Schläger kamen verletzt in eine Klinik. Gegen den 23-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.