Ahrensfelde

Randalierer bedroht Bahnmitarbeiter mit Messer

Zwei 17 und 21 Jahre alte Männer haben in der Nacht zum Mittwoch aus einer S-Bahn am Berliner Bahnhof Ahrensfelde Nothämmer entwendet und einen Feuerlöscher aus der Halterung gerissen. Von Bahnmitarbeitern zur Rede gestellt, habe der 21-Jährige diese mit einer Glasflasche und einem Taschenmesser attackiert, teilte die Bundespolizei mit. Der alkoholisierte Mann wurde dennoch überwältigt und von Polizeibeamten festgenommen. Der 17-Jährige flüchtete, seine Personalien konnten aber ermittelt werden. Die beiden Männer erwartet ein Verfahren wegen Missbrauchs von Nothilfemitteln, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Der 21-Jährige war zuvor bereits mit Gewaltdelikten auffällig geworden.