Wedding

Rocker-Boss aus Krankenhaus entlassen

Der am 10. Juni in Lichtenberg vor seinem Lokal „Germanenhof“ niedergeschossene Rocker-Chef André S. ist nach Informationen der Morgenpost aus der Rudolf-Virchow-Klinik der Charité entlassen worden. Die Polizei äußerte sich nicht dazu, bestätigte aber das Ende der Schutzmaßnahmen in und vor dem Krankenhaus. Die Fahndung nach dem unbekannten Schützen dauert an. Der 47 Jahre alte Boss der Hells Angels Nomads war bei dem Anschlag lebensgefährlich verletzt worden.