Berlin

Polizistin zeigt Kollegen wegen Körperverletzung im Amt an

Eine Berliner Polizistin hat einen Kollegen wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt angezeigt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand soll der Beamte anlässlich der Veranstaltungen zum 1. Mai und im Vorfeld des DFB-Pokalendspiels am 12. Mai bei Festnahmen unverhältnismäßig vorgegangen sein, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Beide Polizisten gehörten einer Einsatzhundertschaft an. Ein Kommissariat für Polizeidelikte beim Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts der Körperverletzung im Amt.