Tegel

Dachstuhl brennt auf 300 Quadratmetern

Eine 300 Quadratmeter große Dachkonstruktion hat am Mittwochabend in Berlin-Tegel gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt, eine Frau kam vorsorglich in eine Klinik. Die Feuerwehr war mit fünf Staffeln mehrere Stunden im Einsatz. Der Brand in dem dreigeschossigen Wohnhaus griff auf keine weiteren Gebäude über. Die Brandursache war am Abend nicht bekannt. Das Wohnhaus wird laut Feuerwehr derzeit saniert.

( dpa/bee )