Wedding

Querschnittgelähmte Frau stirbt bei Wohnungsbrand

Tragödie in Wedding: Bei einem Wohnungsbrand ist eine querschnittgelähmte Frau ums Leben gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr verbrannte die Seniorin am Dienstag in ihrem Pflegebett. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Frau, deren genaues Alter zunächst nicht bekannt war, lebte in einer kleinen Wohnung im vierten Obergeschoss eines Hauses am Nordufer 8, wie ein Feuerwehrsprecher auf dapd-Anfrage sagte. Sie hatte den Angaben zufolge noch selbst den Hausnotruf alarmiert.

Ein Nachbar, der starken Rauch bemerkte, rief die Feuerwehr. Zudem trat er die Wohnungstür der Seniorin ein, konnte sie wegen hoher Temperaturen und Qualms aber nicht retten.

Obwohl auch die Feuerwehr laut Sprecher sehr schnell am Einsatzort war, kam für die Frau jede Hilfe zu spät. Ihr Bett und die Möbel um sie herum standen bereits in Flammen. Weitere Mieter des Sechsgeschossers, in dem nach Feuerwehrangaben mehrere Behinderte leben, wurden nicht verletzt.