Brandenburg

Motorradfahrer landet im Werbellinsee

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Ausflug im Werbellinsee (Barnim) gelandet. Der Mann konnte aus dem See gerettet werden, war jedoch nicht ansprechbar und kam per Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus, wie die Polizei am Montag berichtete.

Der Fahrer war zwischen Eichhorst und Joachimsthal unterwegs. Dort hatte sich zuvor ein anderer Unfall ereignet: Ein 29 Jahre alter Kradfahrer war in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gefahren. Der Mann blieb unverletzt. Eine Gruppe Motorradfahrer, die dazu kam, half ihm, sein Gefährt wieder aufzurichten. Auf diese Szenerie fuhr nun das zweite Unfallopfer, der 33-Jährige zu. Er kam in dieser Kurve ebenfalls von der Fahrbahn ab, landete allerdings im See.