Friedenau

Betrunkener stürzte ins Gleis

Ein stark alkoholisierter 30-Jähriger ist am Sonnabend gegen 15 Uhr in das S-Bahngleis am Bahnhof Berlin-Friedenau gestürzt. Das teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Andere Reisende griffen beherzt zu und zogen den Mann zurück auf den Bahnsteig. Der 30-Jährige aus Rüdnitz zog sich lediglich leichte Schürfwunden zu, verursachte aber Einschränkungen im S-Bahnverkehr.

Da er vor seinem Sturz auf dem Bahnsteig verfassungsfeindliche Parolen rief, erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

Bundespolizisten nahmen den Betrunkenen in Gewahrsam. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,37 Promille.